EM ohne Beckham & Co.? Unvorstellbar!

(JS) Hilfe, die Welt steht Kopf! Wie kann sich die Erde weiterdrehen, als wÀre nichts passiert?! ENGLAND ist bei der EM nicht dabei!
Nicht etwa beim Regenstiefelweitwurf, auch nicht beim Stelzeneierlaufen: das wĂ€re zugegebenermaßen auch schade, aber nicht so schlimm. Nein, England fehlt bei der Fußball-EM im kommenden Jahr und das ist eine Katastrophe!

Okay, es gibt Leute (liebe GrĂŒĂŸe an den, der weiß, dass er hier gemeint ist), die freuen sich riesig und der I-Punkt wĂ€re gewesen, auch Holland hĂ€tte das EM-Ticket nicht lösen können. Und ach, Englands Exodus war ja auch keineswegs unverdient. Aber ich arme kleine Seele bin dennoch tieftraurig. Eine Fußball-EM ohne England ist wie eine Surf-WM ohne Australien oder wie Mousse au chocolat ohne Schokolade. Einfach nicht vorstellbar!!!

Klar, ich weiß, viele englische Fußballfans wĂ€ren sicher umgekehrt in Feierlaune, wenn Löws Truppe in Schweiz/Österreich 2008 nicht dabei wĂ€re. Aber diese Befindlichkeiten Ă€ndern nichts daran: Ich bin Fan des englischen Fußballs. Platt könnte ich sagen: die spielen noch wie echte Kerle – auch wenn ihr Spiel natĂŒrlich durch Ă€ußere personelle EinflĂŒsse in der Premier League etwas »aufgeweicht« wird. Ja, auch nicht ganz so platt ist es so, dass ich diesen direkten, im Optimalfall offensiven Fußball liebe (nicht das Fallobst und BallgetĂ€nzel von anderswo).

Mein erster Gedanke gestern Abend war: Okay, dann hat die EM eben eine begeisterte TV-Zuschauerin weniger. Aber eigentlich weiß ich es ja jetzt bereits besser. Ich werde mein Deutschland-Trikot ĂŒberstreifen, wenn die DFB-Elf spielt und feiern, wenn sie gewinnt. Tja, und aus Trotz werde ich eben an allen anderen Tagen der EM mein England-Shirt tragen. So. ;-)


Copyright © 2013 - Jacqueline Sterzik. Alle Rechte vorbehalten.